Ein großer Künstler ist er nicht
Kein digital native aus ihm spricht
Zu sagen hat er dennoch viel
Mal mit Gewalt dann mal mit Stil
Los geht's jetzt in jedem Fall
Rechtzeitig zum Silvesterknall
In diesem Jahr mal eher leise
Schickt keine Raketen auf die Reise
Darüber freut sich Axel Biber
Er mag schon immer Ruhe lieber
Als dieses ständige Getöse
Da wird der Biber eher böse
Wenn er's wieder rumsen spürt
Weil jemand Miss Rakete kürt
Dinner for one die ganze Nacht
So hat er stets den Tag verbracht
Der das Jahr zu Ende bringt
Während es draußen stinkt statt klingt
So geht dies Jahr am End' zur Neige
Schleicht sich wieder einmal feige 
Um bald von Neuem anzufangen
Vorsätze fasst ein Biber nicht
Da einiges dagegen spricht
Dass Zweitausendeinundzwanzig
Nur noch abgehangen, tot und ranzig
Bäume und Äste seine Bauten bilden
Ihm steht der Sinn schon nach wilden
Und frischen Baumexemplaren
Dass kann er Biberbeauftragten nicht ersparen
Von ganzem Herzen wünscht Axel euch nun
Möget ihr euch Gutes tun
Und den Jahreswechseln verschlafen
Wie Axel, beim Zählen von Schafen
Somit vollkommen ungestört
Dass man keine Böller hört
Mehr gibt der Anfang fürs Erste nicht her
Den dieser fällt auch dem Biber schwer
In diesem Sinne "guten Rutsch"
Der Biber ist fürs Erste futsch




Axels erstes Silvester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.